01 September 2015

Lesezeit im August 2015



Ein neuer Monat ist vorbei, viele Eindrücke habe ich gesammelt.
Die ersten zwei Wochen des Augusts hatte ich Urlaub und konnte davon eine wunderschöne Woche auf Texel verbringen. Dort hatte ich natürlich auch viel Zeit zum Lesen. Jedoch hat mich diesen Monat ein Buch lange aufgehalten – das letzte Buch der After-Reihe!

Hier meine gelesenen Bücher im August 2015



Gelesene Bücher im August 2015 4
Gelesene Seite im August 2015 1.693
Gelesene Bücher im Jahr 2015 48
Gelesene Seite im Jahr 2015 16.765





Top
Weil wir uns lieben – Colleen Hoover. Dieses Buch war zwar eine kleine Enttäuschung, da ich ein komplettes Buch über die weitere Geschichte von Layken und Will erwartet habe und es letztendlich nochmal "nur" vergangene Geschehnisse aus Wills Sicht beschrieben waren, aber trotzdem hat mich Colleens Schreibstil wieder sofort in ihren Bann gezogen. Man hat viele kleine Erlebnisse nochmal von Wills Standpunkt erleben können, was mich sofort nochmal in die unglaublich ergreifende Geschichte der beiden zurückversetzt hat!


Flop
Breathe - Jax & Sadie – Abbi Glines. Dieses Buch hat mich überhaupt nicht berührt. Es fehlte die Liebe zum Detail. Alles geschah Punkt um Punkt nacheinander. Oft fragte ich mich "Hä, fehlt da jetzt nicht irgendwas?". Und auch das Ende kam viel zu überrumpelnd und lies viele Fragen offen. Allerdings können diese Fragen ja noch in den weiten Bänden beantwortet werden.

Kommentare:

  1. Hallöchen! :)
    Vor kurzem habe ich Weil ich Layken liebe gelesen und das Buch war echt toll, deshalb will ich die nächsten Teile unbedingt auch weiterlesen :3 Von den anderen Büchern habe ich nur gehört. Die After-Reihe wird ja in letzter Zeit ziemlich gehypt =D Lohnt es sich denn sie zu lesen? :)
    Übrigens hast du einen sehr schönen Blog und ich finde dich total sympathisch - also bleibe ich gleich mal als Leserin hier und stöbere ne Runde :))

    Liebste Grüße, Denise :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Denise,
      Weil ich Layken liebe ist mein absolutes Lieblingsbuch, für mich hat es persönlich eine sehr tiefe Verbindung :)
      Naja, also die After-Reihe... Sie ist nicht schlecht, die Story an sich ist auch gut, allerdings ist sehr stark in die Länge gezogen meiner Meinung nach. Manchmal hatte ich gar keine Lust mehr weiter zu lesen weil wirklich sehr lange nichts Passierte, einfach nur die jeweiligen Handlungsstränge breitgedrückt wurden..

      Das freut mich sehr zu hören! :)
      Viele liebe Grüße
      Nathalie♡

      Löschen